Der Großtagebau Espenhain
                               Wir für unsere Kohle

Herzlich Willkommen auf der Webseite des Tagebaues Espenhain

Neue Bilder Tagebau!!

    


   

        


Panorama Tagebau Espenhain   Bild: W. Märker


    

      Tauchen Sie ein in ein Stück sächsischer Industriekultur

Gästebuch

14 Einträge auf 3 Seiten
Simone Brauße geb. Kuhnert
31.12.2022 18:29:47
Auch ich war am 28.10.2022 wieder bei Ihrem Vortrag in Espenhain dabei und konnte gerade einen der letzten Plätze im gut gefüllten Gemeindesaal ergattern ... Mit Ihren durch fundierte Kenntnisse unterlegten Ausführungen haben Sie uns Besuchern wieder einen hoch interessanten, aufschlussreichen Abend beschert! Ganz sicher sind dafür mühevolle, aufwändige Recherchen vorausgegangen. Herzlichen Dank dafür!
Überraschung für mich, in Ihrem Buch über die AFB Espenhain ein Foto von meinem Vati im Hauptführerstand der Förderbücke zu entdecken!
Für Ihre weitere Arbeit wünsche ich Ihnen gutes Gelingen und weiterhin viel Schaffenskraft sowie einen guten Start in ein gesundes, sorgenfreies und unbeschwertes Neues Jahr!
Glück Auf!
Michael Wendt
24.11.2022 16:39:57
Ich war am 28.10.2022 in Espenhain beim Vortrag von Thomas Schmidt dabei, obwohl ich kein "Tagebaumensch" bin/war.
Trotzdem war es für mich, als ehemaliger Kraftwerksleiter bei der Südzucker in Zeitz und somit Nutzer der Rohbraunkohle aus dem Tagebau Profen, sehr interessant, wie umfangreich und weitreichend die Energieversorgung in der DDR geplant war. Dies durch Herrn Schmidt zusammenzutragen, zu digitalisieren und im Vortrag darzustellen verlangt meinen größten Respekt und Bewunderung dieser Arbeit. Auch konnte mein Bezug zur MIBRAG als sicherer und kostengünstiger Energielieferant bis in die heutige Zeit nur bestätigt werden.
Daher von mir ein freundliches "Glück-Auf" und weiter so.
Tobias Thieme
29.10.2022 15:28:15
Thomas Schmidts Verdienst besteht nicht in einer besonderen Leistung bei der Sanierung seiner geliebten Tagebaue, sondern in seinem unglaublichen Sammelfleiß! Welcher darin besteht, dass er sein umfangreiches Vor-Ort-Wissen als ehemaliger Fahrer von Tagebaugroßgeräten mit einem bemerkenswerten Wissensdurst verbindet, welcher ihn immer wieder angetrieben hat, die verstreuten und teilweise vergessenen Dokumente und Informationen dieser speziellen Industriekultur zusammenzutragen und zu digitalisieren. Aus diesem bemerkenswerten Fundus aus alten Aufnahmen, Unterlagen, Plänen und Abbildungen kann man schöpfen wie aus einem Betriebsarchiv! Oder gespannt einem seiner daraus gestalteten Vorträge folgen, wie seiner Präsentation zu den glücklicherweise nie realisierten Zukunftstagebauen der DDR. Alle Achtung - und bitte weiter so!
Abhishek Tiwari
09.07.2022 16:52:38
master student of tu fireberg, doing master theisi on stömthaler lake
Silke Butzlaff
30.05.2022 18:36:10
Lieber Thomas. Ich habe dein Buch mit der Faszination zur Tradition des Bergbaus gelesen. Ich bin durchweg begeistert. Man merkt wieviel Liebe du in das Buchprojekt gesteckt hast. Ich werde es in Bergmännischer Ehre halten. Ein ganz herzliches Glück Auf ⚒️ aus dem Lausitzer Revier. Silke
Anzeigen: 5  10   20